Assistenzarzt (m/w/d) Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Ab sofort | Haltern am See

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit.

Sie suchen ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit interessanter beruflicher Perspektive und Karrierechancen? Dann kommen Sie zu uns!

Die Betriebsstätte

Das St. Sixtus-Hospital Haltern am See gehört zum Klinikverbund KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH, der größten Klinikgesellschaft im nördlichen Ruhrgebiet. Das Halterner Krankenhaus verfügt über acht medizinische Fachabteilungen, darunter eine orthopädische Belegabteilung sowie eine Belegabteilung für Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen. Knapp 7.670 Patienten im Jahr finden im St. Sixtus-Hospital bei 430 Mitarbeitern eine hochqualifizierte Beratung und vertrauensvolle Behandlung.

Ihr Profil:

Als engagierter Arzt sind Sie motiviert, unser leistungsstarkes Team aktiv mit zu gestalten. Aus Ihrer Verantwortung als Arzt sind Ihnen Kompetenz, Pflichtbewusstsein, Hingabe, Verständnis und Einfühlungsvermögen als Ziele und Werte eine christlichen Gemeinschaft bewusst. Sie unterstützen unsere freundliche, patienten-, zuweiser- und teamorientierte Arbeit durch Flexibilität und Kommunikationsbereitschaft zum Wohle der Patienten und des Hauses. Idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung im Fachbereich Anästhesie, dies ist aber nicht Bedingung.

Wir garantieren Ihnen eine adäquate Weiterbildung. Die Anforderungen des klinischen Alltags bewältigen wir gemeinsam. Unser sehr gutes Betriebsklima und verhältnismäßige Strukturen vermeiden Ängste, innere Emigration und Demotivation. Die Wertschätzung Ihrer Persönlichkeit wird durch Schaffen effizienter Arbeitsabläufe und Delegation nicht ärztlicher Tätigkeiten geschützt.

Wir bieten Ihnen:

  • Motivation durch adäquate und anspruchsvolle Weiterbildungschancen
  • gezielte Karriereplanung und persönliche Abstimmung durch Entwicklungsgespräche (sollte in Ansätzen vorhanden sein)
  • 5 Jahre Weiterbildungsermächtigung im Gebiet Anästhesiologie (innerhalb der Anästhesie)
  • Vermeidung ineffizienter Arbeitsabläufe (prozessorientiertes Aufnahmemanagement, zentrale Notaufnahme, elektronische Patientenakte)
  • Delegation nichtärztlicher Tätigkeiten (Kodierung durch nichtärztliches Fachpersonal)
  • Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • Kostenübernahme der für die Weiterbildung erforderlichen Qualifikationen
  • befristete Verträge für Assistenzärzte mit der frühzeitigen Option zur Anpassung bei Erreichung des Facharztstatus
  • unbefristete Arbeitsverträge für Fachärzte
  • Vergütung nach AVR-C (Anlage 30)
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung über die KZVK
  • flexible Arbeitszeiten
  • arbeitgeberfinanzierte Sportkurse über unseren hauseigenen Verein KKRN-aktiv e.V.
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Dienstrad-Leasing bei JobRad

Sie haben noch fachliche Fragen?

Dann steht Ihnen der Chefarzt der Abteilung gerne zur Verfügung:
Herr Dr. Markus Reidt 
Sekretariat Frau Heike Bormann, Telefon 02364 104-22200

Die Abteilung:

Die Abteilung betreut ca. 122 operative Betten und führt in fünf Operationssälen ca. 4.200 Anästhesien pro Jahr durch, wobei alle modernen Anästhesietechniken zur Anwendung kommen (ca. 30% Regionalanästhesie, incl. ca.1.000 invasiver Schmerzkatheter mittels Ultraschall – u.a. thorakale PDK, Femoralis-, Ischiadikus-, Scalenus-Katheter). Die Abteilung ist ebenfalls für die postoperative Schmerztherapie zuständig. Zur intensivmedizinischen Versorgung steht eine modern ausgestattete Intensivstation mit insgesamt 6 Betten zur Verfügung, die von der Abteilung Anästhesie geleitet wird. Die Fachabteilungen Viszeral- und Unfallchirurgie, Orthopädie, HNO, und Urologie werden anästhesiologisch betreut.

Sie haben noch fachliche Fragen?

Für Rückfragen steht Ihnen @@proansprechpartner_geschlecht_w_m@@ @@proansprechpartner_titel@@ @@proansprechpartner_vorname@@ @@proansprechpartner_nachname@@ (@@proansprechpartner_position@@) zur Verfügung.
Tel. @@proansprechpartner_telefon@@
E-Mail @@proansprechpartner_email@@

Unser Klinikverbund:

Die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH ist mit ihren vier Betriebsstätten und 29 medizinischen Fachabteilungen die größte Klinikgesellschaft im nördlichen Ruhrgebiet. 2.630 hochqualifizierte Mitarbeiter engagieren sich hier für die Gesundheit und das Wohlbefinden von knapp 38.860 Patienten im Jahr. Daher lautet der Leitsatz des Klinikverbundes „Medizin mit Menschlichkeit“. Für den Pflegenachwuchs bildet die KKRN GmbH an zwei Zentralschulen in Dorsten und Marl jährlich 420 Schüler aus. Zusätzlich ist die Klinikgesellschaft Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Das bieten wir:

Vergütung und Urlaub nach Tarif
Unterstützung bei Weiterbildungen
Übernahme und unbefristete Verträge
Beruf und Familie vereinbaren