MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Herzlich Willkommen im Gertrudis-Hospital Westerholt

Das Gertrudis-Hospital Westerholt gehört zum Klinikverbund KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord, der größten Klinikgesellschaft im nördlichen Ruhrgebiet. Das Westerholter Krankenhaus verfügt über vier medizinische Fachabteilungen, eine Palliativstation sowie eine geriatrische Tagesklinik. Knapp 4.000 stationäre sowie 6.000 ambulante Patienten im Jahr finden im Gertrudis-Hospital bei fast 400 Mitarbeitern eine hochqualifizierte Beratung und vertrauensvolle Behandlung. Daher lautet der Leitsatz des Klinikverbundes „Medizin mit Menschlichkeit“. Zusätzlich ist die KKRN GmbH Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Aktuelle Besuchsregelung

Besuche sind täglich von 11 bis 19 Uhr möglich. 

Voraussetzungen

  • Besuchszeiten: täglich von 11 bis 19 Uhr
  • Negativer Corona-Selbsttest - nicht älter als 24 Stunden
  • alle Besucher unserer stationären Patienten haben die Möglichkeit, sich weiterhin in unseren MVZ-Testzentren testen zu lassen, um ihre Angehörigen zu schützen
  • während des Aufenthalts im Krankenhaus dauerhaft zwingendes Tragen einer selbst mitgebrachten FFP2-Maske OHNE Ventil für Besucher (auch in Patientenzimmern)
  • Einhaltung der Abstandsregelung von 1,5 Metern - AUCH IM PATIENTENZIMMER
  • Voraussetzungen für den Besuch der Cafeterien: negativer Corona-Selbsttest, nicht älter als 24 Std. // Tragen einer FFP2-Maske


Ausnahmen:

  • In besonderen Fällen (z. B. bei dementen oder sterbenden Patienten, aber auch bei stationär behandelten Kindern und Jugendlichen) können Ausnahmen hinsichtlich der Besucherregelung individuell mit den behandelnden Ärzten abgesprochen werden.
  • Besuche bei Covid-positiven Patienten sind in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten möglich.
  • Patienten, die auf der Aufnahme- oder Isolierstation liegen, dürfen keinen Besuch erhalten.  

Das Betreten des Krankenhauses durch Besucher, die Symptome aufweisen, welche auf eine SARS-CoV-2-Infektion hindeuten, ist weiterhin untersagt.

 

  • Für alle Impfwilligen: Termin zur Booster-Impfung vereinbaren. Alle Impfwilligen können in MVZ-Praxis für Allgemein- und Nuklearmedizin am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten einen Termin zur Booster-Impfung vereinbaren. Die Anmeldung ist täglich von 7 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 02362 29-58203 sowie unter der E-Mail-Adresse nuklearmedizin@mvz-rn-gmbh.de möglich.

Testzeiten/Testzentren


Reservieren Sie gerne schon vorab für das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus sowie das  Marien-Hospital Marl einen Online-Termin:

Online-Termin im Testzentrum am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten vereinbaren.

Online-Termin im Testzentrum am Marien-Hospital Marl vereinbaren.

Bürgertestzentrum MVZ Ruhrgebiet Nord am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten

Montag bis Freitag   7.45 - 17 Uhr
Samstag u. Sonntag   8 - 17 Uhr

Bürgertestzentrum MVZ Ruhrgebiet Nord am Marien-Hospital Marl

Montag bis Samstag   6.15 - 17 Uhr
Sonntag    8 - 17 Uhr


Weitere Teststellen in Ihrer Umgebung im Kreis Recklinghausen finden Sie hier: Corona-Tests | Kreis Recklinghausen (kreis-re.de)

Medizinische Kliniken und Fachbereiche

Klinik für Akutgeriatrie, Frührehabilitation und Palliativmedizin

Chefärztin: Dr. med. Anette Borchert

Schwerpunkte:

  • Erkrankungen und die Behandlung alter Menschen

Klinik für Anästhesie

Chefärztin: Prof. Dr. med. Gertrud Haeseler

Schwerpunkte:

  • Durchführung von Narkosen während Operationen
  • Postoperative Patientenbetreuung

Klinik für Chirurgie, Minimal-invasive Chirurgie und Unfallchirurgie

Chefärztin: Dr. med. Elisabeth Winkelmann

Schwerpunkte:

  • Allgemeine Chirurgie, Viszeral- und Unfallchirurgie
  • Chirurgische Ambulanz, Funktionslabor

Klinik für Innere Medizin

Chefarzt: Dr. med. Berthold Rawert

Schwerpunkte:

  • Diagnostik und Therapie der Krankheitsbilder in der Inneren Medizin

Palliativmedizin

Chefärztin: Dr. med. Anette Borchert

Schwerpunkte:

  • Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität der Patienten

Tagesklinik

Schwerpunkte:

  • Medizinische Diagnostik und Behandlung, aktivierende Pflege
  • Krankengymnastik, Physikalische Therapie, Ergotherapie u.v.m.