MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Westerholter Herzmonat: Vorhofflimmern- Herz außer Takt

Startdatum:
23.10.2019
Startzeit:
16:00 Uhr
Endzeit:
18:00 Uhr
Veranstalter:
Dr. Berthold Rawert
Ort:
Schulungsraum im Schulungsgebäude (ehem. Klassenraum/Krankenpflegeschule)
Beschreibung:

Vorhofflimmern ist die häufigste anhaltende Herzrhythmusstörung. Davon sind  in Deutschland rund 1,8 Millionen Menschen betroffen – vor allem ältere Mitbürger. Die Patienten haben einen völlig unregelmäßigen Pulsschlag. Die Frequenz kann bis 180 Schläge pro Minute erreichen. Gleichzeitig ist die Pumpfunktion des Herzens gestört, die Herzleistung nimmt ab. Die betroffenen Patienten leiden dann unter Herzstolpern und Herzrasen, teilweise auch unter Luftnot und Herzschmerzen. Das eigentlich Gefährliche beim Vorhofflimmern ist aber das deutlich erhöhte Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden.

Dr. Rawert informiert als klinischer Kardiologe unter anderem darüber, wie man diese Erkrankung behandelt, wann eine Blutverdünnung bei Herzrhythmusstörungen notwendig wird und welche neuen Behandlungsverfahren im Herzkatheterlabor zur Verfügung stehen.