MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Geimpft im Neuen Jahr

05.01.2022 - St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten
St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten impft erneut gegen Corona

Impfaktion im Neuen Jahr ohne Anmeldung: Am Samstag, den 8. Januar ab 10 Uhr veranstaltet das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus eine weitere Impfaktion mit etwa 160 BionNTech- und Moderna-Impfdosen. „Wir bieten an diesem Tag sowohl Erst- und Zweit- sowie auch Booster-Impfungen an. Die Impfungen richten sich an Personen ab zwölf Jahren und Schwangere, wobei wir BioNTech nur an die unter 30-Jährigen und Schwangeren verimpfen werden“, erklärt Guido Bunten, Kaufmännischer Direktor des Dorstener Krankenhauses, der gemeinsam mit dem Ärztlichen Leiter des Impfzentrums am St. Elisabeth-Krankenhaus, Burkhard Wegener, die Aktion fortführt. Bei nicht volljährigen Impfwilligen muss ein Erziehungsberechtigter mitkommen.  

Stattfinden wird die Impfaktion wieder in den Räumen des St. Elisabeth Bildungsinstituts für Gesundheitsberufe am Hülskampsweg 1-3 in Dorsten, direkt neben dem Parkplatz des Gesundheitszentrums St. Elisabeth. Benötigt werden Impfpass und Personalausweis – ein ausgefüllter Anamnese- und Einwilligungsbogen sind ebenfalls wünschenswert, Vorlagen sind über www.rki.de erhältlich. „Mit dieser Aktion hoffen wir, allen Interessierten einen guten Start in das Neue Jahre 2022 zu ermöglichen“, zeigt sich auch Burhard Wegener hoffnungsvoll.