MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Informationen zum Coronavirus

Die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH informiert

Um Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen rund um das Coronavirus zu geben, haben wir Ihnen die Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengestellt.

Fragebogen für Patienten

Am Eingang findet für jeden Patienten ein Infektionsscreening mittels Fragebogen statt.

Um Wartezeiten zu vermeiden, kann der Fragebogen zuvor online von der Homepage heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.

Aktuelle Besuchsregeln

Besuche sind möglich:
 

  • ab dem 1. Tag des Krankenhausaufenthaltes
  • 1 Besucher für 1 Stunde am Tag
  • Besucher muss vom Patienten festgelegt werden
  • 3G-Regelung: Unsere Besucher benötigen entweder einen Nachweis über eine Genesung bzw. eine komplette Impfung oder einen Nachweis über ein negatives Testergebnis.
  • Ein Testergebnis kann in allen unseren Betriebsstätten ermittelt werden, bitte beachten Sie hierzu den Reiter "Testzeiten" weiter unten.
  • Bitte beachten Sie: Die Öffnungszeiten unserer Testzentren stimmen nicht immer überein mit unseren Besuchszeiten (siehe Reiter "Besuchzeiten"/ "Testzeiten") überein.

Ausnahmen:
 

  • In besonderen Fällen (z. B. bei dementen oder sterbenden Patienten, aber auch bei stationär behandelten Kindern und Jugendlichen) können Ausnahmen hinsichtlich der Besucherregelung individuell mit den behandelnden Ärzten abgesprochen werden.
  • Besuche bei Covid-positiven Patienten sind in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten möglich.
  • Patienten, die auf der Aufnahme- oder Isolierstation liegen, dürfen keinen Besuch erhalten.  


Am Eingang findet für jeden Besucher ein Infektionsscreening mittels Fragebogen statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, kann der Fragebogen zuvor online von der Homepage heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.


Das Betreten des Krankenhauses durch Besucher, die Symptome aufweisen, welche auf eine SARS-CoV-2-Infektion hindeuten, ist weiterhin untersagt.


Neue Lockerungen in der Geburtshilfe:

Partner dürfen beim vorgeburtlichen Gespräch dabei sein. Sie dürfen die Schwangere bei Aufnahme mit in den Kreißsaal begleiten und nach der Geburt sind Besuche vom Vater erlaubt. 

Besuchszeiten

Montag bis Freitag

14 - 19 UhrSt. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, St. Sixtus-Hospital Haltern am See, Marien-Hospital Marl
15 - 19 UhrGertrudis-Hospital Westerholt

Samstag u. Sonntag

14 - 19 Uhrin allen vier Betriebsstätten

Voraussetzungen für den Besuch

  • Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests (aktueller Tag und Vortag)
  • vollständige Impfung (mind. 14 Tage her)
  • Genesung (mind. 28 Tage, max. 6 Monate nach positivem PCR-Test)
  • andernfalls werden Besucher zu bestimmten Testzeiten getestet
  • Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske (OP- oder FFP2-Maske)

Testzeiten

Bürgertestzentrum MVZ Ruhrgebiet Nord am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten

Montag bis Freitag8 - 18.30 Uhr
Samstag, Sonntag u. Feiertag8 - 11.30 Uhr
  

St. Sixtus-Hospital Haltern am See

Montag bis Freitag8 - 18 Uhr
Samstag, Sonntag u. Feiertag8 - 11 Uhr
  

Bürgertestzentrum MVZ Ruhrgebiet Nord am Marien-Hospital Marl

Montag bis Donnerstag6.15 - 16.45 Uhr
Freitag6.15 - 17.45 Uhr
Samstag6.15 - 13.45 Uhr
  

Gertrudis-Hospital Westerholt

Montag bis Freitag7 - 17.30 Uhr
Samstag u. Sonntag14 - 18 Uhr

Besuchsregelung