MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Kontakt
KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH
Hervester Straße 57
45768 Marl
Telefon: 02365 911-0
Telefax: 02365 911-300
info@kkrn.de

Sozialdienst

Wenn Ihr Aufenthalt bei uns mit Sorgen und Problemen verbunden ist, die Sie ohne Hilfe nicht lösen können, bietet Ihnen unser Sozialdienst seine Unterstützung an. Er ergänzt unsere medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Bereiche und berät Sie und Ihre Angehörigen in persönlichen, sozialen und sozialrechtlichen Fragen.

Der Sozialdienst informiert über Möglichkeiten der häuslichen Versorgung pflegebedürftiger Menschen und vermittelt die notwendigen Hilfen. Auf Wunsch unterstützt er Sie bei der Suche nach einem geeigneten Pflegeheimplatz.

Ist nach dem Krankenhausaufenthalt eine Anschlussrehabilitation erforderlich, beantragt der Sozialdienst in Absprache mit Ihnen und dem behandelnden Arzt/ der behandelnden Ärztin die Maßnahme.

Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, können Sie sich direkt mit dem Sozialdienst in Verbindung setzen. Auch das Pflegepersonal und Ihr Arzt/ Ihre Ärztin helfen Ihnen gerne bei der Kontaktaufnahme.

Um den Übergang vom Krankenhaus nach Hause oder in eine weiter betreuende Einrichtung nahtlos zu gestalten, bieten wir Ihnen folgende Angebote und Beratungen neben der medizinischen und pflegerischen Behandlung vor allem zu sozialen und sozialrechtlichen Fragen an:

  • Wir beraten, ob eine häusliche Pflege möglich ist
  • Wir helfen Ihnen bei Anträgen von Leistungen der Pflegeversicherung
  • Wir beraten Sie bei der Versorgung mit Hilfsmitteln und organisieren diese
  • Wir beraten Sie über weiterführende ambulante Hilfen, wie z.B. Essen auf Rädern, Hausnotruf, Pflegedienste
  • Wir vermitteln Kontakte zu ambulanten Hospizdiensten
  • Wir vermitteln Kontakte zu stationären Pflegeeinrichtungen (Pflegeheim/Kurzzeitpflege/Hospize)
  • Wir beraten und schulen pflegende Angehörige individuell am Krankenbett
  • Wir beraten Sie bei der Anschlussheilbehandlungen und anderen Rehabilitationsmaßnahmen und organisieren sie
  • Wir organisieren Pflegekurse, Pflegetrainings und Gesprächskreise für pflegende Angehörige
  • Wir beraten Sie zu den Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung
  • Wir beraten Sie zum Thema Sozialhilfe
  • Wir beraten Sie zum Thema Schwerbehinderung
  • Wir helfen Ihnen bei persönlichen Belastungen und Konflikten
  • Wir vermitteln Sie an Selbsthilfegruppen (z.B. bei Suchterkrankung)
  • Wir vermitteln Sie an psychosozialen Beratungsdiensten
  • Wir sind für Sie da bei allem, was Ihnen sonst noch auf der Seele liegt…

Bitte melden Sie sich frühzeitig für ein Beratungsgespräch. Das Pflegeteam leitet gerne Ihren Wunsch nach einem Gespräch weiter.

St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten


Ulrich Weßeling

M.A. Sozialinformatik, Leitung Sozialdienst
Telefon: 02362 29-50879
Telefax: 02362 29-50881

Ursula Lehmbruck

Diplom-Sozialwissenschaftlerin
Telefon: 02362 29-50878
Telefax: 02362 29-50882

Sabine Bettin

Krankenschwester, Case Managerin/ Hilfsmittelexpertin
Telefon: 02362 29-50876
Telefax: 02362 29-50882

Zusätzlich bietet der Caritasverband mittwochs zwischen 14 und 17 Uhr im Raum C228 eine Suchtberatung an.

 

 

St. Sixtus-Hospital Haltern am See


Michael Graw

Diplom-Pädagoge, Leitung Sozialdienst
Telefon: 02364 104-20875
Telefax: 02364 104-20876

Brigida Kellner

Sozialarbeiterin/-pädagogin (BA)
Telefon: 02364 104-20877
Telefax: 02364 104-20878

Marien-Hospital Marl


Diplom-Sozialarbeiterin Angelika Klask

Diplom-Sozialarbeiterin
Telefon: 02365 911-118
Telefax: 02365 911-159

Diplom-Sozialpädagoge Hans-Georg Hoffs

Diplom-Sozialpädagoge
Telefon: 02365 911-409
Telefax: 02365 911-409

Gertrudis-Hospital Westerholt


Regina Kaiser

Leiterin Sozialdienst, Krankenschwester für Pflegeüberleitung
Telefon: 0209 6191-0
Telefax: 0209 6191-358

Dipl. Sozialarbeiterin Antje Koch

Dipl.-Sozialarbeiterin
Telefon: 0209 6191-0
Telefax: 0209 6191-358

Jutta Bühner

Altenpflegerin für Pflegeüberleitung, Fachkraft für Bobath und Kinästhetik
Telefon: 0209 6191-0
Telefax: 0209 6191 558

Bettina Rammacher

Krankenschwester, Pflegeüberleitung
Telefon: 0209 6191-0
Telefax: 0209/6191-570

Das Büro des Sozialdienstes befindet sich im 2. Obergeschoss.