MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Belegabteilung HNO

Herzlich willkommen in der Belegabteilung HNO. Im stationären Bereich werden die typischen HNO-Erkrankungen konservativ und/oder operativ behandelt.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen das Spektrum der chirurgischen Leistungen vor, die sowohl ambulant als auch stationär im ambulanten OP-Zentrum des St. Sixtus-Hospitales durchgeführt werden.

Dr. med. Johanna Leidinger
Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

und

Dr. med. Horieh Rometsch
Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Leistungsspektrum Dr. med. Johanna Leidinger

Schwerpunkte der Therapie sind die kinderchirurgischen Eingriffe wie Entfernung der Adenoide, der Tonsillen sowie die Einlage von Paukenröhrchen. Spezialgebiet ist die Laser-Tonsillotomie, die mit dem CO2 Laser durchgeführt wird. Weiterhin gehören auch die plastischen Ohrmuscheloperationen zur Korrektur von Stellungs- und Formanomalien zum Standardrepertoire.

Desweiteren werden in Vollnarkose Nasenscheidewandkorrekturen, Nasenmuschelchirurgie (auch mit dem CO2 Laser), endoskopische und mikroskopische Operationen der Nasennebenhöhlen sowie Exstirpation von regionalen Lymphknoten und Neubildungen im Gesichts- und Halsbereich durchgeführt. Zu den mikroskopischen Operationen zählen hier ebenfalls die in Mikrolaryngoskopie durchgeführten Eingriffe am Kehlkopf zur Entfernung von gut- und bösartigen Veränderungen sowie Operationen zur Verbesserung der Stimmqualität.

Die konservative Therapie umfaßt vornehmlich die rheologisch-antiphlogistische Infusionstherapie bei Patienten mit vestibulärem Schwindel. Durch die gute Anbindung an die Praxis(Fahrdienst) kann während des stationären Aufenthaltes die komplette neuro-otologische Diagnostik (Video-CNG, audiologische Kontrolle sowie die Hirnstammaudiometrie) durchgeführt werden.


Praxisanschrift

 

Dr. Johanna Leidinger
Fachärztin für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde - Chirotherapie
Sixtusstr. 28
45721 Haltern am See

Telefon: 02364 - 50 53 93
Telefax: 02364 - 50 54 89
E-Mail: dr.leidinger(at)hno-haltern.de
Internet: http://www.hno-haltern.de

Leistungsspektrum Dr. med. Horieh Rometsch

Operative Eingriffe

  • HNO-spezifische Standard-Operationen, z. B. Mandeln, Polypen, Trommelfellschnitte, Paukenröhrcheneinlagen
  • Spezielle HNO-Operationen (auszugsweise Darstellung des Operationsspektrums)
  • Nasenscheidewandkorrektur mit Nasengangserweiterung bei Atmungsbehinderung
  • Nasenmuschelchirurgie (stationär oder ambulant mit Laser)
  • Nasennebenhöhlen-Operationen, z. B. bei Nasenpolypen oder chronischen Nasennebenhöhlenentzündungen (stationär oder ambulant mit Laser)
  • Korrektur der Nase (Höckernase, Schiefnase)
  • Ohrmuschelkorrekturen (abstehende Ohrmuscheln bei Kindern und Erwachsenen)
  • Gehörgangserweiterung
  • Mittelohr-Operationen bei chronischer Mittelohrentzündung
  • Rekonstruktionen im Gesichtsbereich z.B. nach Unfallverletzungen
  • Entfernung von Lymphknoten
  • Entfernung tumoröser Neubildungen an Haut, Schleimhaut und den großen Kopfspeicheldrüsen
  • Entfernung medianer und lateraler Halszysten
  • Mikrochirurgische Kehlkopf-Operationen (Stimmband-Stripping, Chordektomie, Polypektomie)
  • Krebsdiagnostik

Laserchirurgische Eingriffe werden stationär oder ambulant durchgeführt.

Konservative Behandlung

  • Infusionstherapie bei Hörsturz, Tinnitus, Schwindel (stationär oder ambulant)
  • Akupunktur, z. B. bei chronischen Schmerzen, Tinnitus, Allergie sowie zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduzierung, Allergietest und -behandlung
  • Tägliche konsiliarische Betreuung der stationären Patienten des St. Sixtus-Hopitals
  • Notfallbehandlung
  • Screening, d. h. Vorsorgeuntersuchungen des Gehörs bei Neugeborenen
  • Neuro-otologische Diagnostik (Vestibularisprüfung, otoakustische Emissionen, Ton-, Sprach- und Hirnstamm-Audiometrie)

Eine ausführlichere Leistungsbeschreibung von Frau Dr. Rometsch finden Sie unter: http://www.hno-am-sixtus-hospital.de


Praxisanschrift

 

Dr. med. Horieh Rometsch
Fachärztin für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Sixtusstraße 37
45721 Haltern am See
Tel. 02364 - 2022

Aufgrund der Lage unserer HNO-Praxis am St. Sixtus-Hospital ist nicht nur in Notfällen eine optimale Versorgung sichergestellt. Die Praxis hat einen behindertengerechten Eingang.