MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Klinik für Innere Medizin, Fachbereich Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Stoffwechselerkrankungen

Herzlich Willkommen in der Klinik für Innere Medizin, Fachbereich Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Stoffwechselerkrankungen. Wir behandeln Patienten mit allgemein-internistischen Erkrankungen und schwerpunktmäßig Patienten mit Gastroenterologischen-Stoffwechsel- und Infektionskrankheiten sowie Patienten mit onkologischen Erkrankungen.

Seit dem Jahre 2009 ist sie gastroenterologische Hauptfachtabteilung mit 25 gastro- enterologischen und 50 allgemein-internistischen Betten.

Diagnostik:

Die Diagnostik in unserer Klinik resultiert aus dem Gespräch mit dem Patienten hin- sichtlich seines Beschwerdebildes und seiner Vorerkrankungen einerseits sowie der eingehenden körperlichen Untersuchung andererseits.

Die Diagnosefindung wird durch das Zentrallabor unseres Hauses unterstützt, das mit modernsten Analysegeräten ausgestattet ist und ein breites Spektrum mikrochemischer und mikroskopischer Untersuchungsmöglichkeiten besitzt und ebenfalls der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen zugeordnet ist.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Ihr
Priv. Doz. Dr. med. Christoph Elsing (FEBG)
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Fachbereich Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Stoffwechselerkrankungen

In der zugehörigen Funktionsabteilung wird ein breites umfangreiches Leistungsspektrum angeboten:


Atemtests

Gastroenterologische Funktionsdiagnostik, Bestimmung der Milchzuckerunverträglichkeit, Fruktoseintoleranz und bakterielle Fehlbesiedlung, sowie Durchführung von pH-Metrien und Manometrien (Druckmessungen) des oberen und unteren Magen-Darm-Traktes.

Diabetesschulung

Eine weitere Besonderheit der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen ist die fachliche Diabetes-Schulung und Diätberatung unter Mithilfe von Diätassistentinnen und -assistenten, sowie Diabetesberatern (DDG).Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Dorstener Schulungsgemeinschaft e.V., einer Kooperation des St. Elisabeth-Krankenhauses, der niedergelassenen Ärzte und der Diabetiker Selbsthilfegruppe.

Dünndarmdiagnostik

Spiegelung des gesamten Dünndarmes mittels Endoskop oder Videokapsel.

Endoskopischer Ultraschall

Durch die Kombination von Endoskopie und Ultraschall in einem Gerät kann krankhaft verändertes Gewebe im Brust- und Bauchraum erkannt und zur Diagnostik entnommen werden.

ERCP

Darstellung des Gallen- und Bauchspeicheldrüsengangs sowie Gallensteinentfernung und Papillotomie mittels einer Magen- und Zwölffingerdarmspiegelung mit Seitsicht-Optik. Überbrückung von Engstellen (Stents, Prothesen) der Gallenwege und des Magen-Darm-Traktes (Tumore).

Gastroskopie

Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm sowie Verödung von Krampfadern in der Speiseröhre. Blutstillung von Geschwüren mit modernen Verfahren (Metallclips, Gummibandligaturen, Laserverödung), Test auf Helicobacter pylori sowie Probeentnahmen.

Koloskopie

Spiegelung des Dick- und Enddarmes sowie von Teilen des Dünndarmes mit Schlingenabtragung von Polypen und Probenentnahmen. Dies führen wir in der Technik der "sanften schmerzlosen Koloskopie" durch. Dies wird erreicht durch die konsequente Gabe eines neuen Mediakemntes (Propofol).

Laparoskopie

Bauchspiegelung mit Probenentnahme zur Erkennung von Leber- oder Tumorerkrankungen.

Punktionen

Neben Sternal- und Beckenkammpunktionen werden auch Leberpunktionen, Pankreaspunktionen und Pleurapunktionen durchgeführt.

Suchtmedizinische Grundversorgung

Am St. Elisabeth-Krankenhaus wird eine stationäre Alkoholentgiftung in Zusammenarbeit mit der Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes Dorsten durchgeführt. Der Therapieplan der stationären Alkoholentgiftung ist strukturiert, neben einer medikamentösen Therapie erfolgt eine individuelle Suchtsprechstunde. Es werden Selbsthilfegruppen angeboten.

Es folgen Untersuchungen zum Ausmaß der Schädigung des Körpers durch Alkohol, zur körperlichen Regeneration führen wir Physiotherapien und Kneipp´sche Anwendungen durch, ebenso wie Entspannungsverfahren und Akupunktur.


Ultraschall

Konventioneller, Kontrastmittel und Farbdoppler-Ultraschall der Bauchorgane der Schilddrüsen und Gefäße. Hierdurch können z. B. Thrombosen, Gefäßveränderungen und Erkrankungen der inneren Organe ohne Röntgenstrahlung diagnostiziert werden. Er ermöglicht auch die ultraschallgesteuerte Punktion der Schilddrüse, des Rippenfells und der Leber und damit die örtliche Tumortherapie.

Sprechstunden

CED Sprechstunde: Für Patientinnen und Patienten mit chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED), Colitis ulcerosa und Morbus Crohn bieten wir eine eigene Sprechstunde, auf Überweisung eines niedergelassenen gastroenterologisch tätigen Facharztes, an. Wir können somit moderne Therapien (Antikörpertherapien) auch auf ambulanter Basis durchführen.

Lebersprechstunde: Auch für Patienten mit chronischer Hepatitis (Hepatitis B, Hepatitis C und autoimmun Hepatitis) oder zur Abklärung erhöhter Leberwerte vor einer möglichen Leberpunktion bieten wir eine eigene Sprechstunde an, wieder auf Überweisung eines niedergelassenen gastroenterologisch tätigen Facharztes.