MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Für Frau und Kind: sanfte und individuelle Geburt

Liebe werdende Eltern,
Sie haben Fragen, Erwartungen und Pläne, Sie möchten in einer vertrauten familiären Umgebung Ihr Kind zur Welt bringen und dabei medizinisch bestmöglich versorgt werden? Bei uns im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten steht Ihnen das engagierte Team um Dr. Stefan Wilhelms, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, mit Herz und Verstand beiseite.

VOR DER GEBURT: KREIßSAALLUFT SCHNUPPERN

Ob bei Ihrem eigenen, individuellen Besichtigungstermin oder bei einer öffentlichen Kreißsaalführung mit anderen werdenden Eltern: Unser Geburtshilfe-Team lädt Sie herzlich dazu ein, ganz unverbindlich und kostenlos Kreißsaalluft zu schnuppern, unser Entbindungszimmer, unsere Wochenstation sowie unser Neugeborenenzimmer kennenzulernen und Ihre persönlichen Fragen an unseren Chefarzt, unsere Hebammen sowie unsere Kinderkrankenschwestern zu stellen. "Gerne können Sie bei uns auch einen Termin zum Geburtsplanungsgespräch oder zur Hebammensprechstunde vereinbaren. Hier haben wir dann ausreichend Zeit, gemeinsam über Ihre persönlichen Wünsche und Sorgen zu sprechen", erklärt Hilde Jaschek, eine der leitenden Hebammen.

WÄHREND DER GEBURT: LIEBEVOLLE BEGLEITUNG

Für unser Kreißsaal-Team ist jede Geburt ein emotionales, spannendes Ereignis. Daher unterstützt unser Team Sie ab der 36. Schwangerschaftswoche Schritt für Schritt dabei, Ihre Geburt sicher und selbstbestimmt nach Ihren eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen zu gestalten. Unsere geburtshilflichen Mitarbeiter sehen ihre Arbeit darin, Ihre natürlichen Kräfte, die Sie unter der Geburt entwickeln, zu nutzen und zu unterstützen - ohne dabei Ihre oder die Sicherheit Ihres Säuglings aus dem Blick zu verlieren. In freundlicher, geborgener Atmosphäre in unserem modern und behaglich gestalteten Entbindungsbereich können Sie zwischen verschiedenen geburtserleichternden Möglichkeiten wählen und in unterschiedlichen Gebärpositionen entbinden.

Mittels Hypnose, Akupunktur, Homöopathie und speziellen Atemtechniken kann unser Team für Ihre Entspannung und Schmerzerleichterung sorgen. Bei Bedarf können Sie auch schmerzlindernde Anästhesien, wie zum Beispiel die PDA, in Anspruch nehmen. Aber auch ein warmes Bad kann Wunder bewirken: "Die Wasserwärme und das Schwerelosigkeitsgefühl machen das Geburtserleben für Sie und auch für Ihr Kind noch angenehmer", so die leitende Hebamme Claudia Müffler. Sollte doch einmal ein Kaiserschnitt nötig sein, führen wir diesen nach der neuesten, sanftesten Methode durch.

NACH DER GEBURT: DIE KENNENLERNPHASE

Jeder fängt mal klein an, deswegen steht direkt nach der Geburt das sogenannte "Bonding", der Kontakt zwischen Ihnen und Ihrem Baby, im Vordergrund. Beim "Rooming-In" sind Sie mit Ihrem Kind von der ersten Stunde an zusammen und werden gemeinsam auf der Wochenbettstation betreut. So können Sie sich im vertrauten und intimen Raum kennenlernen. Rund um die Uhr steht Ihnen dabei unser professionelles Team der geburtshilflichen Station zur Seite - mit viel Persönlichkeit und Wärme beraten wir Sie beim Stillen im stationseigenen Stillzimmer, bei alternativen Fütterungsmethoden, beim Handling und bei der Pflege. "So bleibt für Sie genügend Zeit, um Sicherheit im Umgang mit Ihrem Neugeborenen zu gewinnen. Wenn es die Belegung zulässt, sind die Väter ebenfalls dazu eingeladen, im Familienzimmer mit einzuziehen, damit Sie die ersten Tage als frisch gebackene Familie verbringen können" erklärt Heike Boland, Stationsleitung sowie Still- und Laktationsberaterin (IBCLC). Außerdem kommt zur Vorsorgeuntersuchung von montags bis freitags ein Kinderarzt aus der Kinderklinik in Bottrop in unser Haus, um bei Ihrem Kind die ersten Früherkennungsuntersuchungen durchzuführen.

Zusätzlich kooperiert unser Dorstener Krankenhaus mit dem Perinatalzentrum (Level 1) im Marienhospital Bottrop, das 24 Stunden am Tag auf "Standby" steht. "Bei Auffälligkeiten können wir so schnell reagieren und das Baby bei uns vor Ort von den Kinderärzten versorgen lassen oder es in Absprache mit Ihnen in die gewünschte Kinderklinik verlegen lassen. Glücklicherweise war das bisher aber nur sehr selten der Fall", bestätigt Hilde Jaschek.

Leistungsspektrum

Hier geben wir Ihnen einen Überblick über unser Leistungsspektrum. 

Kreißsaalführung

Termine, Treffpunkte und Inhalte.

Babygalerie

Hier finden Sie unsere neuen dorstener Erdenbürger.

Elternschule

Unsere Kursangebote für (werdende) Eltern.


Wichtige Kontaktdaten im Überblick:

Sekretariat der Frauenheilkunde und Geburtshilfe:02362 29-54200, gynaekologie.dorsten@kkrn.de
Personalaufenthalt der Station A5:02362 29-59506
Personalaufenthalt im Kreißsaal:02362 29-54212
KKRN-aktiv Elternschule:02362 29-57211, aktiv-dorsten@kkrn.de