MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Kontakt
Marien-Hospital Marl
Hervester Straße 57
45768 Marl
Telefon: 02365 911-0
Telefax: 02365 911-300
marl@kkrn.de

Sitzgymnastik

Wer sich bewegt, der lebt. Es ist lebensnotwendig, sich regelmäßig aktiv zu betätigen.

Mit dem Angebot der Sitzgymnastik wenden wir uns an Menschen, die ihre körperliche und geistige Beweglichkeit erhalten möchten. Sie trauen sich bedingt durch Bewegungseinschränkungen langes Gehen und Stehen nicht zu, wollen aber an einer Gymnastik teilzunehmen, dann sind sie hier genau richtig.

  • Bereits durch einfache Gymnastik werden im Körper viele Sinne angeregt. Der Tast- sinn und das Gleichgewicht werden gefördert, die Augen geschult.
  • Durch regelmäßige Gymnastik sind Menschen im Alter länger mobil und autonom. Bewegung tut gut. Nicht nur dem Körper, auch der Geist profitiert davon.
  • Mit regelmäßigen Gymnastikübungen beugen Sie vermehrt Sturzunfällen vor. Das Muskelsystem und der Gleichgewichtssinn wird trainiert - dies ist die beste Sturzprophylaxe.

Das Angebot eignet sich für alle Altersgruppen.

Rehasport im KKRN-aktiv e.V. wird zu 100% von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Voraussetzung ist der ausgefüllte und genehmigte "Antrag auf Kostenübernahme von Rehabilitationssport", der beim behandelnden Arzt erhältlich ist.

Orthopädischer Rehasport

Rücken-Spezial

Halswirbelsäule-Spezial

Schulter-Nacken-Spezial

Knie-Hüfte-Spezial

Das spezielle Bewegungsprogramm dient dem Aufbau der Muskulatur, dem Erhalt und der Steigerung von Stabilität und Beweglichkeit, sowie der Verbesserung der Koordination. Funktionelle Gymnastik, Gangschule, Koordinations- und Faszientraining runden das Angebot ab. Für Personen mit Knie- und/oder Hüftarthrose und zur Nachbehandlung von Operationen dieser Gelenke (u.a. TEP) ist unsere Knie- und Hüftgruppe hervorragend geeignet.

Das Angebot eignet sich für alle Altersgruppen.

Rehasport im KKRN-aktiv e.V. wird zu 100 % von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Voraussetzung ist der ausgefüllte und genehmigte "Antrag auf Kostenübernahme von Rehabilitationssport", der beim behandelnden Arzt erhältlich ist.

Lungensport

Herzsport

Krebssport

Entscheidend ist, die Freude an körperlicher Aktivität und Sport auch nach einer Krebsdiagnose. Neben einer Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands bietet Sport die Chance, die Lebensqualität und das körperliche und seelische Befinden im Alltags- und Berufsleben sowie in der Freizeit zu steigern. Ausdauertraining kann eine Stärkung der Herz-Kreislauf-Funktion sowie des Stoffwechsels bewirken.

Krebssportgruppen bieten zudem soziale Kontakte und können den Austausch mit Menschen in einer vergleichbaren Lebenssituation fördern. Häufig steigt in einer Gruppe auch die persönliche Motivation, sich langfristig sportlich zu betätigen.

Das Angebot eignet sich für alle Altersgruppen.

In der Krebsnachsorge wird der Rehasport im KKRN-aktiv e.V. zu 100% von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Voraussetzung ist der ausgefüllte und genehmigte "Antrag auf Kostenübernahme von Rehabilitationssport", der beim behandelnden Arzt erhältlich ist.

Rehasport für Diabetiker

Kinder-Reha

Aquafitness