MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Symptome

Symptome treten bei Darmkrebserkrankungen erst relativ spät auf. Aus diesem Grunde ist die Vorsorge auch bei beschwerdefreien Patienten so wichtig. Im Verlauf der Erkrankung können auftreten:

  • Blutbeimengungen im Stuhl
  • Änderungen des Stuhlverhaltens mit neu auftretender Verstopfung oder Durchfällen
  • Bauchschmerzen
  • Gewichtsverlust
  • Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit

Wenn Sie diese Symptome beobachten, sollten Sie umgehend den Hausarzt aufsuchen, damit in begründeten Fällen eine Dickdarmspiegelung (Koloskopie) durchgeführt wird. Mit dieser Untersuchung lässt sich eine Geschwulst im Darm sicher entdecken oder auch ausschließen. Die konsequente Abklärung ist um so wichtiger, wenn gleichzeitig andere Erkrankungen bestehen, die ähnliche Symptome verursachen, wie zum Beispiel Hämorrhoiden. Schreitet das Tumorwachstum weiter fort, kann es zu einem Darmverschluss oder im Extremfall zu einem Darmdurchbruch kommen.