MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Kontakt
KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH
Hervester Straße 57
45768 Marl
Telefon: 02365 911-0
Telefax: 02365 911-300
info@kkrn.de

Gesundheitssport – raus aus der Trägheit, rein ins pure Vergnügen

Die positiven Wirkungen eines regelmäßigen sportlichen Trainings sind wissenschaftlich belegt. Nicht ohne Grund ist der Sport aus sehr vielen Therapien nicht mehr weg zu denken. Leider steht dem durchschlagenden Erfolg des körperlichen Trainings die menschliche Trägheit allzu häufig im Weg – gerne unterstützen wir Sie dabei, den „inneren Schweinehund“ zu überwinden.

Bewegungsmangel ist ein anerkannter Risikofaktor
. Regelmäßig Sport treiben heißt:

  • Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.
  • Freude an Bewegung zu erleben.
  • Wohlbefinden und Lebensqualität zu steigern.

Rücken-Spezial

Denken Sie manchmal, wenn Sie z. B. durch die Stadt gehen: "Wow, dieser Mensch geht aber aufrecht?" - das können Sie auch erreichen. Das Geheimnis dahinter: Ein harmonisches Muskelbild ist die Grundlage einer guten Haltung.

Unser Rückentraining kräftigt und dehnt die Muskulatur,die Ihren Rumpf stabilisiert. Gleichzeitig mobilisiert es die Faszien - das sind die"Hüllen" um Organe, Muskeln und Muskelgruppen, die eine gleitende und damit reibungsfreie Bewegung möglich machen. Gewürzt ist das Training mit einer Prise von Übungen zur eigenen Körperwahrnehmung, Koordination und Entspannung.

Trainieren Sie sich Ihre Rückenbeschwerden weg - oder lassen Sie sie gar nicht erst entstehen! Das Programm ist geeignet, um Rückenschmerzen vorzubeugen, eignet sich vor allem aber auch für Menschen, die bereits Beschwerden entwickelt haben.

Halswirbelsäule-Spezial

Ziel des Angebotes ist es, die Muskulatur der Kopf-, Hals- und Schultermuskulatur zu kräftigen, zu mobilisieren und zu entspannen. Mitmachen kann jeder. Besonders geeignet ist das Programm für Menschen, die bereits Beschwerden in dem Bereich haben. Gut unterstützend wirken die Übungen auch, wenn schon Bandscheibenvorfälle und -operationen nötig waren. Auch nach Eingriffen an der Schulter kann mit dem Angebot die Beweglichkeit wiederhergestellt und/oder erhalten werden.

Sie erlernen sanfte wie individuell angepasste Bewegungen. Und wir geben Ihnen Tipps, wie Sie mit kleinen Übungen, die wunderbar in den Alltag passen, Ihren Nacken-Hals- und Schulterbereich locker halten.

Knie und Hüfte - Spezial

Knie und Hüfte sind zwei große und besonders belastete Gelenke des Körpers. Ihr Aufbau ist recht komplex - und daher sind die Strukturen durchaus anfällig für Verletzung oder Abnutzung. Was diesen Gelenken besonders hilft ist, dass sie starke Muskeln in ihrer Arbeit unterstützen - ein starker Muskelapparat verrichtet sehr viel Haltearbeit und stabilisiert.

Die Gymnastik für Knie und Hüfte richtet den Fokus von daher darauf, die Muskulatur zu stärken und so Beweglichkeit und Stabilität zu fördern. Genauso wichtig ist es zulernen, wie man sich mit den beiden Gelenken bewegen sollte - das heißt, welche Bewegungen lassen Knie und Hüfte überhaupt zu.

Aspekte des Kurses sind von daher Kraft, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit.

Der Kurs ist geeignet für Menschen mit Knie- und/oder Hüftgelenkarthrose und zur Nachbehandlung von Operationen dieser Gelenke (z. B. TEP).

Intensives Beckenbodentraining

Harninkontinenz und Gebärmuttersenkung - das sind zwei Tabuthemen (gewesen). Grund für die Symptome können z. B. Schwangerschaften sein. Gleichzeitig erkennen immer mehr Frauen und auch Männer, dass sie mit ihren Beschwerden aktiv umgehen können und möchten. Und sie schweigen nicht mehr.

Der Kurs zeigt Verhaltensmuster und gezielte Übungen, um die Unterleibs- und Beckenbodenmuskulatur zu stärken. So können Sie viel erreichen - auch ohne operative Eingriffe.

Pilates

Pilates ist zunächst eines: Eine Trainingsmethode, um die tiefliegende Bauchmuskulatur, den Beckenboden und die stabilisierende Rückenmuskulatur zu stärken. Diese Muskeln sind das "Powerhaus".

Hinzu kommt: Während des Trainings konzentrieren Sie sich ganz auf die Übungen, Ihren Körper, Ihre Atmung. Sie kommen gar nicht dazu, sich (gedanklich) mit ihren Sorgen des Alltags zu beschäftigen. Darüber bauen Sie Stress ab.

Mit Pilates erreichen Sie z. B.:

  • Sie stärken Ihren gesamten Bewegungsapparat mit bewusst kontrolliertenÜbungen.
  • Sie vergrößern Ihre Beweglichkeit.
  • Sie verbessern Ihre Haltung.
  • Sie schärfen Ihre Körpersilhouette.

Weiterer Vorteil: Sie können die Übungen leicht Ihrem Fitnessgrad anpassen,deshalb eignet sich Pilates für Einsteiger und Trainings- und Sporterprobte. Neben denFortgeschrittenengruppen bieten wir regelmäßig Anfängerkurse an.

Faszilates

Faszilates kombiniert Faszien- und Pilatestraining. Beim Faszientraining trainieren Sie das Bindegewebe des Körpers und machen es so geschmeidig. Die Übungen lösen bestehende Verklebungen im Gewebe. Zusammen mit den Pilatesübungen kräftigen Sie die Muskulatur, besonders im Bauch-, Beckenboden- und Rückenbereich und mobilisieren sie. Das Training verbessert das Zusammenspiel der Muskulatur mit den bindegewebigen Strukturen des Körpers.

Das Ergebnis:

  • Haltung und die Beweglichkeit verbessern sich.
  • Die Bewegungsabläufe werden harmonischer.
  • Schmerzen lassen nach.
  • Das Wohlbefinden steigt.

ZUMBA® Fitness

Bei ZUMBA herrscht Partystimmung - Lassen Sie sich vom lateinamerikanischen Lebensgefühl mitreißen! ZUMBA® ist ein Tanz- und Fitness-Programm, bei dem Sie zu südamerikanischer und internationaler Musik und Tanzstilen bewegen.

Das Training verbindet schnellere und langsamere Rhythmen und Bewegungsabläufe mit Elementen aus Aerobic- und Fitness-Workouts. Das schafft die optimale Balance zwischen Ausdauertraining und körperformendem Muskelaufbau.

Übrigens: ZUMBA® ist absolut auch für Nichttänzer und Fitness-Neulinge geeignet!

ZUMBA® Fitness GOLD

Speziell für Fitness-Einsteiger und erfahrene Erwachsene bieten wir ZUMBA®-Gold als Kurs an.

In einer ZUMBA®-Gold-Stunde sind die Rhythmen langsamer, das Training kommt ohne Sprünge und schnelle Bewegungen aus.