MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe GmbH Dorsten

Herzlich Willkommen im St. Elisabeth Bildungsinstitut Dorsten!

 

Wir bilden aus:

Ziele der Ausbildung

  • Ihnen werden grundlegende theoretische und  praktische Berufskenntnisse vermittelt, um diese in den praktischen Einsatzorten einzuüben und anzuwenden.
  • Mit Ihnen wird der Umgang mit Nähe und Distanz in einer professionellen Pflegebeziehung  erarbeitet und Sie werden zu empathischen und kompetenten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen ausgebildet.
  • Sie werden für die Individualität eines jeden Menschen sensibilisiert, um daraus für die Patienten eine ganzheitliche Pflege abzuleiten
  • Ihre personalen, sozialen und methodischen Kompetenzen werden entwickelt und gefestigt
  • Ein Kollegiales Miteinander im Team soll erlernt werden.

Lehrinhalte

Theoretischer Unterricht

  • Die theoretische Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege findet für alle Schüler/-innen der vier Krankenhäuser in dem St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe statt.
  • Grundlage ist das Krankenpflegegesetz und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe der Krankenpflege
  • Unser Ziel ist es neben dem Fachwissen auch methodische , personale und sozial-kommunikative Kompetenzen zu vermitteln
  • Dieser Teil der Ausbildung umfasst ca.2300 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht  in Unterrichtsblöcken sowie an regelmäßigen Studientagen. Ein Unterrichtstag umfasst 8 Unterrichtsstunden von 08.00 Uhr bis 15.15 Uhr

Folgende Themen werden fächerintegrativ bearbeitet:

  • Pflegesituationen bei Menschen aller Altersgruppen erkennen, erfassen und bewerten
  • Pflegemaßnahmen auswählen, durchführen und auswerten
  • Unterstützung, Beratung und Anleitung in gesundheits- und pflegerelevanten Fragen fachkundig gewährleisten
  • Bei der Entwicklung und Umsetzung von Rehabilitationskonzepten mitwirken und diese in das Pflegehandeln integrieren
  • Pflegehandeln personenbezogen ausrichten
  • Pflegehandeln an pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten
  • Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen Rahmenbedingungen sowie wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien ausrichten
  • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
  • Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes einleiten
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln und lernen
  • Auf die Entwicklung des Pflegeberufs im gesellschaftlichen Kontext Einfluss nehmen
  • In Gruppen und Teams zusammenarbeiten

Praktische Ausbildung

  • Mindestens 2.500 Stunden in den Stations- und Funktionsabteilungen der Krankenhäuser, an denen sie eingestellt sind.

Für die Schüler/-innen sind folgende externe Einsatzgebiete vorgesehen:

St. Elisabeth Krankenhaus Dorsten

  • Fachklinik für Psychiatrie St. Antonius-Hospital Kirchhellen
  • Sozialstation des Caritasverbandes Dorsten
  • Hospiz Recklinghausen

Marienhospital Bottrop

  • Fachklinik für Psychiatrie St. Antonius-Hospital Kirchhellen
  • Sozialstation des Caritasverbandes Bottrop
  • Suitberthaus Gladbeck
  • Knappschaftskrankenhaus Bottrop

Elisabeth Krankenhaus GmbH Recklinghausen

  • Gynäkologie des St. Elisabeth Krankenhauses Dorsten
  • Hospiz Recklinghausen
  • Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie Herten
  • Sozialstation des Caritasverbandes Recklinghausen
  • Kurzzeit- und Tagespflege Haus Klara

St. Clemens Hospital Sterkrade

  • Die gesetzlich vorgeschriebenen Fachabteilungen können in den Einrichtungen des St. Clemens Hospitale abgeleistet werden


St. Elisabeth Bildungsinstitut

für Gesundheitsberufe GmbH

Aufnahmebedingungen

Schulbildung

  • Fachoberschulreife, Fachhochschulreife, Abitur oder
  • Abgeschlossene Ausbildung als Pflegeassistent/Pflegeassistentin oder
  • Hauptschulabschluss plus abgeschlossene Berufsausbildung


Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Bestätigte Kopien der letzten Zeugnisse, ggf. Praktikumsbescheinigungen 

Allgemeine Informationen zur Ausbildung

Lehrgangsbeginn: Jedes Jahr am 1. Oktober
Gesamtdauer der Ausbildung:3 Jahre
Ausbildungsabschluss:Nach bestandener schriftlicher, praktischer und mündlicher Prüfung wird die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger erteilt.
Ausbildungsvergütung:Richtet sich nach den geltenden tariflichen Bestimmungen der AVR

1. Ausbildungsjahr 1.040,69 EUR mtl.
2. Ausbildungsjahr 1.102,07 EUR mtl.
3. Ausbildungsjahr 1.203,38 EUR mtl.
Urlaub: Der Urlaub wird nach den arbeitsvertraglichen Richtlinien der Caritas gewährt.
Lehrbücher:Die für die Ausbildung benötigten wichtigsten Lehrbücher werden von der Schule bestellt. Weiterhin stehen den Schülern/-innen ein Klassenraum mit PCs und der Zugang zum Internet zur Verfügung.
Mahlzeiten:Können preisgünstig in der Personalcafeteria eingenommen werden.
Wohnheim: Wohnheimzimmer stehen in begrenztem Umfang in Dorsten und Recklinghausen zur Verfügung. Wir beantworten Ihre konkrete Anfrage.
Entwicklungsmöglichkeiten:.. und nach der Ausbildung?

  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Weiterbildungen zur Praxisanleitung, Stationsleitung, Case Manager, Palliativ-Fachkraft, Hygiene-Fachkraft, OP-Fachkrankenschwester und Intensiv-Fachkraft
  • Studium Pflegemanagement und Pflegediagnostik, Pflegewissenschaft

Das Schulgebäude

  • 6 Klassenräume
  • Raum mit computerunterstützten Arbeitsplätzen für Schüler/innen mit Internetanbindung
  • Demonstrationsraum
  • Konferenzzimmer
  • Pausenraum für Schüler/innen mit Küchenzeile
  • Büros für das Lehrpersonal
  • Pausenhalle
  • Überdachte Sitzmöglichkeit
  • Außenklassenzimmer

Besonderheit: Indoor Sportmöglichkeit

 

Anschrift:

St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe GmbH
Hülskampsweg 1-3
46282 Dorsten

Telefon: 02362 29-515502
E-Mail: dorsten.bildungsinstitut@kkrn.de