MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Klinik für Chirurgie, Minimal-invasie Chirurgie und Unfallchirurgie

Herzlich Willkommen in der Klinik für Chirurgie, Minimal-invasive Chirurgie und Unfallchirurgie. Unsere Klinik hat sich bereits vor vielen Jahren auf die minimal-invasive Operationstechnik spezialisiert – auch Schlüssellochchirurgie genannt. Diese OP-Technik kommt mit kleinen Schnitten aus,

  • die nur wenig Schmerzen verursachen,
  • schnell heilen und
  • kaum Narben hinterlassen.

Dadurch sind die Patienten rasch wieder auf den Beinen. Wir wünschen Ihnen schon heute eine gute Genesung bei uns. Falls Sie Fragen zu einer Operation haben: Sprechen Sie mich und meine Mitarbeiter einfach an. Im Namen des gesamten Teams,

Dr. med. Elisabeth Winkelmann
Chefärztin der Klinik für Chirurgie, Minimal-invasive Chirurgie und Unfallchirurgie

Chirurgie im Alter – unser Konzept

Mediziner, Pflegende, Therapeuten und Seelsorger haben sich seit über 20 Jahren auf die Behandlung und Begleitung älterer Menschen spezialisiert. Deshalb hat der Klinikverbund KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord an seinem Standort in Westerholt das „Zentrum für Medizin im Alter“ gegründet. Und das heißt: Arbeiten mit Konzept. Lesen Sie auf unseren Seiten, wie das Konzept aussieht – damit ältere Menschen einen Eingriff gut bestehen können.

Allgemeine Chirurgie

Bei uns finden Sie das gesamte Spektrum der Bauchchirurgie – von Blinddarmentfernung bis Leistenbruch. Spezialisiert haben wir uns auf die Behandlung von Sodbrennen und Gallensteinleiden.

Sodbrennen (Refluxkrankheit): Manchmal brennt und sticht es vom Hals bis zum Magen, manchmal verursacht die Krankheit Oberbauchbeschwerden, Schluckstörungen, morgendliche Heiserkeit ... Sodbrennen kann diese – oder auch viele andere – Symptome verursachen. Unser Team hat sich darauf spezialisiert, Sodbrennen zu diagnostizieren und zu behandeln.

Gallensteinleiden: Lassen sich Gallensteine nicht über eine endoskopische Untersuchung entfernen, können wir – wenn Beschwerden vorliegen – die Gallenblase über einen operativen Eingriff entfernen. Den nehmen wir meist minimal-invasiv vor.

Chirurgische Ambulanz

Die erste Behandlung (und/oder Aufnahme) erfahren Sie meist in der Ambulanz. Hier behandeln wir auch alle chirurgischen Notfälle. Haben Sie eine Überweisung eines niedergelassenen Arztes, werden Sie uns in der Ambulanz in einer unserer Sprechstunden/Spezialsprechstunden besuchen.

Zudem haben wir die Zulassung, Arbeitsunfälle zu behandeln.

Bauchzentrum

am Gertrudis-Hospital

Chirurgie

im Alter

Vorbereitung

Hiatushernien-OP

Sodbrennen

und Zwerchfellbruch