MEDIZIN mit MENSCHLICHKEIT

Kontakt
KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH
Hervester Straße 57
45768 Marl
Telefon: 02365 911-0
Telefax: 02365 911-300
info@kkrn.de

1. Dorstener Gelenkwoche: Patientenseminar:"Sport ist Mord?" - Therapie und Nachsorge von Sportverletzungen

Startdatum:
07.06.2018
Startzeit:
18:30 Uhr
Endzeit:
20:00 Uhr
Ort:
St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe GmbH
Beschreibung:

Klinik lädt ein zum Patientenseminar im Rahmen der 1. Dorstener Gelenkwoche

Vom Amateur bis zum Profi: Sport verbessert nicht nur Ausdauer, Kraft und Koordination – er wirkt sich auch positiv auf die Psyche aus. Trotz der vielen positiven Aspekte sind Sportverletzungen oftmals unvermeidlich. Mögliche Ursachen sind dabei häufig trainingsmethodische Fehler durch eine zu hohe Belastung oder auch eine ungesunde Lebensweise.

Im Rahmen der 1. Dorstener Gelenkwoche bietet der Fachbereich Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie der chirurgischen Klinik des St. Elisabeth-Krankenhauses am Donnerstag, den 7. Juni, interessante Patientenvorträge rund um das Thema „,Sport ist Mord?‘ – Therapie und Nachsorge von Verletzungen“. Die Funktionsoberärztin Nina-Jessica Scholz und der Leitende Oberarzt Bernd Schwick erklären hier Behandlungsmöglichkeiten von verletzten Schulter- sowie Kniegelenken und stehen bei anschließender Diskussionsrunde für Nachfragen bereit.

„Vor allem bei Sportarten wie Fußball oder Skifahren ist das Kniegelenk stark gefährdet. Hier werden häufig die verletzlichsten und zugleich wichtigsten Teile des Gelenkes wie der Meniskus, der Knorpel oder das Kreuzband verletzt“, so der Leitende Oberarzt Bernd Christian Schwick. Auch eine Verrenkung oder ein Sehnenriss des Schultergelenkes sind typische Sportverletzungen. Für all diejenigen, die sich eine solch akute Verletzung zugezogen haben, aber auch für jene, die unter chronischen Beschwerden leiden, bietet die Abteilung eine entsprechende Therapie und Nachsorge: „Wir unterstützen unsere Patienten mithilfe verschiedenster Behandlungsmethoden dabei, ihre Beweglichkeit und ihre Lebensqualität schnellstmöglich wiederherzustellen“, so die Funktionsoberärztin Nina-Jessica Scholz. Die kostenlose Veranstaltung findet um 18.30 Uhr im St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe in Dorsten statt. Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 02363 29-53202 oder per E-Mail ou.dorsten@kkrn.de. www.kkrn.de

Referenten und Themen:

Nina-Jessica Scholz
Funktionsoberärztin der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
Thema:
Verletzungen des Schultergelenkes - Verrenkung, Sehnenriss und Engpaßsyndrom

Bernd Christian Schwick
Leitender Oberarzt der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie
Thema:
Verletzungen des Kniegelenkes - Meniskus, Knorpel, Kreuzband und Co.


Anmeldung: Sekretariat der Klinik für Chirurgie, Fachbereich Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie (Mail: ou.dorsten@kkrn.de, Telefon: 02362 29-53202)